INSTITUT F. DEMOKRATIE U. MEDIENKOMPETENZ

Leben heißt Handeln.

Sprechstunde Medien

Interaktive Themenkonferenz für Schüler, Eltern und Lehrer: Wie gehen Medien vernünftig?
werktags von 17-18 Uhr

teilnehmen
Konfi | BBB

Quelloffenes Webkonferenzsystem mit Bild und Ton, eigenen Räumen, Umfragen und interaktiver Tafel. Auch zum Homeschooling.

demologin
Limesurvey

Webbasierte Befragungen und Auswertungen
auf Grundlage freier Software.
 Die richtigen Fragen richtig stellen.

demologin
MediaWiki

Ein Wiki hilft beim Erarbeiten, Strukturieren und Veröffentlichen von Wissen. MediaWiki bildet u.a. die Basis von Wikipedia.

demologin
Moodle

Open-Source-Lernplattform zur Unterstützung von eLearning für sicheres und überwachungsfreies Lehren und Lernen.

demologin
Nextcloud

Datenschutzkonforme Open-Source-Lösung für Schulen zum Austausch zwischen Lehrern, Schülern und Eltern mit Materialien, Ideen und Aufgaben.

demologin
WordPress

Open-Source-Software, mit der ganz einfach Websites, Blogs oder Apps erstellt werden können. Bei uns auch mit eigener Domain.

demologin
Weiteres

Für weitere Bedarfe schicken Sie uns einfach eine Mail. Wir kümmern uns.

mail

Institut f. Demokratie u. Medienkompetenz
Heilemannstraße 2
04277 Leipzig
t: +49 (0)341 5809682-0
f: +49 (0)341 5809682-1
m: post@ifdm.net

Demokratie

Zulassen, dass andere Recht haben, obwohl es einem selbst nicht gefällt.

Demokratie und Medienkompetenz

Leben und Handeln in einer Mediendemokratie setzt Medienkompetenz voraus.

Medienkompetenz

Wissen, Reflektieren und Handeln mit und über Medien als Mittel und Mittler von Kommunikation.

Unsere Vision

Wir sehen das Ziel unserer Bemühungen in der Herausbildung emanzipierter, kritisch-reflexiver Menschen. Nur durch medienkompetente Subjekte ist eine demokratische Welt heute überhaupt möglich.

Unsere Philosophie

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen für mehr Demokratie und Medienkompetenz in Leipzig, Sachsen, Deutschland und der Welt.

Ihre Akteure – Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern – haben die Funktion von Medien als Mittel und Mittler von Kommunikation in einer Mediendemokratie erkannt und handeln entsprechend.

Angebot

Wir bieten Bildungseinrichtungen Pakete, die sich individuell anpassen lassen.
Die konkreten Inhalte und Maßnahmen richten sich nach dem jeweiligen Bedarf und werden gemeinsam mit den Akteuren und in den Gremien erarbeitet.
Zusätzlich sind wir offen für spezielle Anliegen.
Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung von Demokratie u. Medienkompetenz für alle.

Basis

Pro Schuljahr z.B.:
1 Projekt f. Schüler und Lehrer
2 Thematische Elternabende
3 Lehrerfortbildungen
Curriculare Verortung
Umfang: 40 Stunden

Basis-Kontakt

Premium

Pro Schuljahr z.B.:
2 Projekte f. Schüler, Lehrer und Eltern
3 Thematische Elternabende
4 Lehrerfortbildungen
Regelmäßige Sprechstunde
Curriculare Verbindung
Umfang: 60 Stunden

Premium-Kontakt

Partner

Pro Schuljahr z.B.:
3 Projekte f. Schüler, Lehrer und Eltern
4 Thematische Elternabende
5 Lehrerfortbildungen
Individuelle Sprechstunde
Curriculare Vernetzung
Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
Label Modellschule/Modellkita f. Demokratie u. Medienkompetenz
Umfang: 100 Stunden

Partner-Kontakt

Individual

Sie haben ein
besonderes Anliegen.

Individual-Kontakt

Schulen

Alfred-Kästner-Schule
Grundschule der Stadt Leipzig
Brüder-Grimm-Grundschule
Grundschule der Stadt Leipzig
Grundschule Holzhausen
Grundschule der Stadt Leipzig
Grundschule Liebertwolkwitz
Sportbetonte Grundschule der Stadt Leipzig
Grundschule Wiederitzsch
Grundschule der Stadt Leipzig
Grundschule an der Bernhard-Göring-Straße
Grundschule der Stadt Leipzig
Hans-Christian-Andersen Schule
Grundschule der Stadt Leipzig
Marienbrunner Schule
Grundschule der Stadt Leipzig
Schule am Floßplatz
Grundschule der Stadt Leipzig
Theodor-Körner-Schule
Grundschule der Stadt Leipzig
Wilhelm-Hauff-Schule
Grundschule der Stadt Leipzig
Schule am Weißeplatz
Oberschule der Stadt Leipzig
Gerda-Taro-Schule
Gymnasium der Stadt Leipzig
Immanuel-Kant-Schule
Gymnasium der Stadt Leipzig
Robert-Schumann-Schule
Gymnasium der Stadt Leipzig
Werner-Heisenberg-Schule
Gymnasium der Stadt Leipzig
Wiprecht-Gymnasium Groitzsch
Gymnasium der Stadt Groitzsch

Hintergrund

Basis unserer Arbeit bilden die Theorie des kommunikativen Handelns von
Jürgen Habermas sowie der Symbolische Interaktionismus nach George Herbert Mead.

Wir gehen davon aus, dass nur im gemeinsamen Handeln von SchülerInnen,
LehrerInnen und Eltern Bildung nachhaltig gelingen kann.

Das grundlegende Verständnis gelingender Kommunikation mit Hilfe
aller Medien ist aus unserer Sicht für eine demokratische Gesellschaft essentiell.

Aktive Medienarbeit befähigt alle Akteure in einen
kritisch-reflexiven Diskurs mit anderen zu treten.

.


Medienkompetenz


Demokratie


Aktive Medienarbeit


Symbolischer Interaktionismus